Direkt zum Inhalt

Schulpädagogisches Programm

Versunkene Geschichte. Archäologie an Rhein und Neckar

Die Ausstellung erzählt die „Versunkene Geschichte“, die archäologische Grabungen ans Tageslicht gebracht haben. Die Funde sind oft die einzigen Quellen, die etwas über die Lebenswelt der Menschen vor Tausenden von Jahren verraten: Wie sah der Alltag unserer Vorfahren in der Rhein-Neckar-Region aus? In welchen Behausungen haben sie gelebt? Wie haben sie sich ernährt? Wie haben sie ihre Verstorbenen begraben? Die Schülerinnen und Schüler erleben Archäologie als ein Abenteuer voller spannender Fragen und geheimnisvoller Rätsel.

Der Eintritt zur Sonderausstellung "Versunkene Geschichte" ist für Kinder und Jugendliche sowie für Schulklassen frei.

Führungen

  • ab 11 Uhr, für Schulklassen und Kindergärten auch ab 9 Uhr möglich
  • 60 min
  • 45 Euro

Spezialführung: Methoden der Vorgeschichtsforschung

  • 60 min
  • 45 Euro
  • Diese Führung führt durch die Ausstellungsbereiche Bronze- und Eisenzeit sowie Römerzeit.