Ausgrabung

Archäologische Denkmalpflege an den Reiss-Engelhorn-Museen

Ihr Ansprechpartner:
Dr. Klaus Wirth
Tel 0621 - 293 31 68
klaus.wirth@mannheim.de

Die Archäologische Denkmalpflege in den Reiss-Engelhorn-Museen blickt auf eine lange Tradition ihres Schaffens zurück. Sie sieht in Carl Theodor ihren spiritus rector, der 1766 die Ausgrabung von römischen Gutshöfen in Schriesheim und Ladenburg veranlasst hatte.

Geschichte der Archäologischen Denkmalpflege an den rem

Prof. Hermann Gropengießer und später sein Sohn Erich führten noch Ausgrabungen im gesamten Rhein-Neckar-Kreis durch. Darunter befanden sich vorgeschichtliche Siedlungen beim Autobahnbau 1934/35, merowingerzeitliche Gräberfelder in Schwetzingen und Hockenheim sowei karolingerzeitliche Siedlung in Hermsheim. Nach 1972 beschränkte sich das Engagement auf das Stadtgebiet Mannheim. 

Die Archäologische Denkmalpflege heute

Erst seit 1992 besteht an den rem wieder eine Abteilung Archäologische Denkmalpflege. Sie widmet sich im Auftrag der staatlichen Denkmalpflege neben der Arbeit im Stadtkreis auch dem Umland Mannheims. Die Abteilung wird seitdem von der ebenfalls 1992 gegründeten "Arbeitsgemeinschaft Archäologische Denkmalpflegen an den rem" unterstützt, die Alfried Wieczorek und Hans-Peter Kraft ins Leben riefen. Heute führen die Mitarbeiter der Abteilung „Archäologische Denkmalpflege und Sammlungen“ als ehrenamtlich Beauftragte des Regierungspräsidiums Karlsruhe auch Grabungen in Ilvesheim, Edingen-Neckarhausen, Heddesheim und Schriesheim durch. Das Fundmaterial dieser Grabungen verbleibt in Mannheim und wird durch fachkundige Restauratoren bis zur Ausstellungsreife bearbeitet.

Ein archäologisches Highlight bildete die Ausgrabung eines Gräberfeldes (6.– 8. Jahrhundert nach Christi Geburt) beim Bau der SAP-Arena. In einem Zeitraum von ca. 2,5 Jahren wurden nahezu 940 Grabbefunde geborgen. Erste, hervorragend restaurierte Grabbeigaben, konnten interessierte Bürger und Bürgerinnen in der Ausstellung "Tatort Bösfeld" betrachten, die im Herbst / Winter 2005 / 2006 in den Reiss-Engelhorn-Museen zu sehen war.

Archäologie in Baden

Mehr über archäologische Forschung und Denkmalpflege in Baden erfahren Sie auch unter www.foerderkreis-archaeologie.de.