Direkt zum Inhalt

Forschungsstelle: Frühgeschichte

Soziale Gliederung der frühmittelalterlichen Hofgesellschaft

Ergebnisse der archäologisch-historischen Auswertung der merowingerzeitlichen Gräberfelder  aus dem Mannheimer Stadtgebiet wurden 2007 in Band I,2 von „Mannheim vor der Stadtgründung“ monographisch veröffentlicht. Ein Schwerpunkt war die chronologische und soziale Gliederung des Gräberfeldes von Mannheim-Vogelstang mit 482 archäologisch erkannten Bestattungen.

Sozialstrukturen einer fränkischen Hofgesellschaft ließen sich besonders gut in Mainz-Hechtsheim aufzeigen, dem mit 293 Gräbern bisher größten rheinhessischen Gräberfeld. Die Publikation ist in Zusammenarbeit mit der Mainzer Denkmalpflege in Vorbereitung.

Die Ergebnisse können nun in die Untersuchungen des Gräberfeldes von Mannheim-Sandhofen einfließen. Da dieses aber wieder gänzlich anders gegliedert ist, wird hier die außerordentliche Vielfalt der fränkischen Hofgesellschaften deutlich.