Direkt zum Inhalt

Homer - Der Mythos von Troia in Dichtung und Kunst

14.9.2008 - 18.1.2009

Über die Ausstellung

Der antike Dichter Homer gilt heute als Urvater der europäischen Literatur. Ihm und der außergewöhnlichen Wirkungsgeschichte seiner Epen "Ilias" und "Odyssee" widmete sich die Ausstellung "HOMER - Der Mythos von Troia in Dichtung und Kunst". Homers Epen entstanden vermutlich im 8. Jahrhundert v. Chr. und markieren den Beginn schriftlicher Überlieferung. Sie prägen auch heute noch unser Bild von den griechischen Mythen. Um den Autor selbst ranken sich zahlreiche Legenden. 2008 fand in den Feuilletons eine heiß geführte Diskussion über die Herkunft und Identität der antiken Dichterpersönlichkeit statt. Sie zeigte das ungebrochene Interesse an seiner Person und seinen Werken. Die große Sonderausstellung in den Reiss-Engelhorn-Museen stellte Homer und seine Zeit auf der Grundlage neuester Forschungsergebnisse vor.

Homers Spuren von einst bis heute

Die homerischen Epen haben von der Antike bis heute eine einmalige und sehr vielseitige Rezeptionsgeschichte erfahren. Homers Erzählungen wurden auf vielfältige Weise aufgenommen und weiterverarbeitet. Zeitlos sind seine fesselnden Schilderungen vom Krieg um Troia und den Irrfahrten des Odysseus. Auch auf das heutige Publikum üben sie eine magische Anziehungskraft aus. Seit jeher verzaubern und inspirieren die Epen Künstler zu eigenen Darstellungen. Die Ausstellung verdeutlichte mit Hilfe hochrangiger Kunstwerke von der griechischen und römischen Antike über die Renaissance bis in die Gegenwart, welche bedeutenden Spuren Homer und sein Werk in der europäischen Kultur hinterlassen haben.

Eine Ausstellung des Antikenmuseum Basel, des Art Centre Basel und der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim.

Aktuell

Ägypten - Land der Unsterblichkeit

Kunst- und Kulturschätze aus dem Alten Ägypten präsentieren die Reiss-Engelhorn-Museen bis zum 10.1.2016 in der Ausstellung

Ägypten - Land der Unsterblichkeit 

Vorschau

Barock - Nur schöner Schein?

Ab Herbst 2016 präsentieren die Reiss-Engelhorn-Museen die kuturgeschichtliche Ausstellung "Barock - Nur schöner Schein?". Erfahren Sie mehr unter

www.barock2016.de