rem aktuell
24.04.2015

Altes Ägypten trifft Roaring Twenties

La Nuit Bohème am 25. April 2015 ist ausverkauft!

© Angelika Weimer / Fortuna Film

Passend zur aktuellen Sonderausstellung "Ägypten – Land der Unsterblichkeit" laden die rem am Samstag, den 25. April zu "La Nuit Bohème" ein – einer rauschenden Party im Stil der Roaring Twenties. Von 22 bis 4 Uhr steht alles ganz im Zeichen der Ägypten-Begeisterung der 20er Jahre. Die Ausstellung im Museum Weltkulturen D5 ist bis Mitternacht geöffnet. Eine ägyptische Tanzshow, Burlesque-Tänzerinnen, ein Casino, eine Absinthe- und Sekt-Bar und natürlich stilechte Musik, die zum Tanzen einlädt, versetzen die Besucher für eine Nacht in die Vergangenheit.

Luxus der Pharonen

1922 löste die Entdeckung des Grabs des Tutanchamuns in Europa eine unvergleichliche Ägyptomanie aus. Der extravagante Luxus der Pharaonen entsprach dem exzessiven Zeitgeist der 20er Jahre. Die Oberschicht feierte den goldenen Pharao bei mondänen Festen. Lange Gewänder im ägyptischen Stil und Palmblattfächer verliehen den geheimnisvollen Charme des Orients.

Im Schatten der Pyramide

Auch Mannheimer Filmemacher beschäftigten sich mit dem Thema ägyptischer Entdeckung in den 1920er Jahren. Exklusiv wird mehrfach in dieser Nacht der 1989 komplett in Mannheim gedrehte Kinofilm „Im Schatten der Pyramide“ gezeigt - eine humorvolle Parodie auf die Mumienfilme der 20er Jahre.

Infos zur Veranstaltung

Samstag, 25. April 2015 / 22 bis 4 Uhr / Einlass ab 21 Uhr

Ort: Museum Weltkulturen D5

Begleitprogramm zur Ägypten-Ausstellung

zurück

 
Sie sind hier: rem > rem aktuell
Mannheim