Direkt zum Inhalt

Historische Reisefotografien

Aus der Sammlungsgeschichte der Reiss-Engelhorn-Museen resultieren die Sammlungen der Geschwister Carl (1843 - 1914), Anna (1836 - 1915) und Wilhelm (1838 - 1908) Reiß sowie die Fotosammlung von Jakob August Lorent (1813 - 1884).

Fotografien der Geschwister Reiß

Die historische Sammlung der Geschwister Reiß enthält Reisebilder sowie ethnografische Fotografien aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. 4.000 einzigartige Albuminpapierabzüge von Fotografien, die die Familienmitglieder auf ihren Reisen in Indien, Ceylon, China und Japan, den Vereinigten Staaten und in vielen Ländern Europas, in Syrien, dem Libanon, Palästina, Arabien, Ägypten, Tunesien, Kolumbien, Ecuador, Brasilien und in anderen Ländern gesammelt haben.

Fotografien von Jakob Lorent

Zum Bestand der Sammlung Lorent gehören Reisefotografien aus dem ehemaligen Königreich Württemberg, die zwischen 1865 und 1867 entstanden sind. Einzigartige Dokumente sind die 36 Ansichten von Jerusalem, die Lorent 1864 fotografierte.

Der Bestand ethnographischer Aufnahmen aus der völkerkundlichen Abteilung der Reiss-Engelhorn-Museen ergänzen die Sammlungen