Direkt zum Inhalt

Die Sammlungen des Museums Weltkulturen

Archäologische Sammlungen

Die Reiss-Engelhorn-Museen vereinigen große Sammlungsbestände der Archäologie unter ihren Dächern. Sie bilden den Grundstock für die Fundpräsentationen im Museum Weltkulturen und im Zeughaus. Diese Bestände umfassen Gegenstände aus den vor- und frühgeschichtlichen Teilen der Sammlung Gabriel von Max. Obwohl der Sammlungsschwerpunkt bei Gabriel von Max auf Objekten der europäischen Altsteinzeit lag, enthält seine Sammlung dennoch wichtige Funde aus allen vor- und frühgeschichtlichen Perioden und aus vielen Regionen Europas. Fundensembles der Alt- und Mittelsteinzeit aus den erworbenen Sammlungen von Hauser-Röchling und Karl-Friedrich Hormuth ergänzen den steinzeitlichen Bestand der rem thematisch.

Die Reiss-Engelhorn-Museen besitzen auch die kriegsbeschädigten Objekte aus Schlossmuseum und Zeughaus, die unter widrigsten Umständen viele Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs aus dem Kriegsschutt geborgen und in Holzkisten aufbewahrt wurden. Derzeit werden diese Funde erschlossen und inventarisiert. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass viele Objekte, die als Kriegsverluste gelten, vielfach unversehrt erhalten sind. Den größten Anteil an den Beständen der rem nehmen jedoch die Funde des vormaligen Mannheimer Altertumsverein von 1859 ein. Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden Bestände von allen damals bekannten großen Ausgrabungsstätten erworben und durch Ausgrabungen oder Schenkungen kontinuierlich vermehrt. Die ersten Ausgrabungen u.a. in Neckarau, Wallstadt, Ladenburg, Osterburken, Neckarburken, Edingen und Schwetzingen wurden durch Mitglieder des Vereins durchgeführt.

Bestandteile der Sammlungsbestände in den Reiss-Engelhorn-Museen bilden auch Funde der archäologischen Denkmalpflege, die bis zur Einführung eines Denkmalschutzgesetzes im Jahre 1972 bei Baumaßnahmen in Mannheim und Umgebung geborgen wurden. Zu erwähnen sind hier besonders die reichen Ausstattungen der frühmittelalterlichen Friedhöfe von Mannheim-Vogelstang (Elkersberg), Heddesheim, Edingen, Schwetzingen, Plankstadt, OFtersheim, Altlußheim und Hockenheim.