Direkt zum Inhalt

Die Sammlungen des Museums Zeughaus

Die Sammlung des Museums Zeughaus der Reiss-Engelhorn-Museen lässt sich als ein Spiegel der kunst- und kulturgeschichtlichen Entwicklung über vier Jahrhunderte, aber auch der wechselvollen Geschichte der Stadt Mannheim von ihrer Gründung im Jahre 1607 bis zur aktuellen Gegenwart charakterisieren.

Die Polarität der Konfessionen wird in den religiösen Ausdrucksformen der Kunst manifest. Kunst- und Kulturgeschichtlicher Bestand belegen mit hochrangigen Exponaten die große kurfürstliche Glanzzeit des 18. Jahrhunderts bis hin zu dem von bürgerlichem Interesse getragenen Engagement des 19. Jahrhunderts. Fürstliches und bürgerliches Interesse dokumentieren auch die umfassenden Sammlungen Theater- und Musikgeschichte sowie die Antikensammlung.