Direkt zum Inhalt

Dienstag, 16. Januar 2018 | 19:00 Uhr

Zeit ist Leben, Leben ist Zeit

600.000 Jahre Vergangenheit - und eine gemeinsame Zukunft

Ein Charity-Abend im Zeichen der Zeit und europäischen Verbundenheit mit Europas führendem Zeit-Experten und Bestseller-Autor Prof. Dr. Lothar Seiwert

Der Abend steht unter der Schirmherrschaft des Generalkonsuls der Republik Frankreich Nicolas Eybalin.

Ort: Museum Weltkulturen D5, Anna-Reiß-Saal

Eintritt: 35 Euro

Ticketverkauf bei Elsbeth Ruiner, e.ruiner@​t-online.de oder an der Abendkasse

Alles eine Frage der Zeit

Der verästelte Evolutionsweg des Menschen erstreckt sich über sieben Millionen Jahre. Zwei bedeutende Funde aus dieser langen Geschichte sind der Homo heidelbergensis aus Mauer bei Heidelberg sowie der Homo neanderthalensis aus La Chapelle-aux-Saints in Frankreich. Beim Homo heidelbergensis – er lebte vor 600.000 Jahren – handelt es sich um den gemeinsamen Vorfahren des Neandertalers und des anatomisch modernen Menschen, sprich uns. Der Homo neanderthalensis aus La Chapelleaux-Saints, der vor 60.000 Jahren lebte, gilt als einer der wichtigsten Neandertalerfunde.

Deutsch-französische Ausstellung – eine Feier europäischer Verbundenheit

Diese beiden berühmten Ur-Europäer feiern im Jahr 2018 ein 110-jähriges Jubiläum in ihrer Entdeckungsgeschichte.
Die Reiss-Engelhorn-Museen und das Musée de l’homme de Neandertal nehmen diesen Jahrestag zum Anlass,
die Jahrtausende alte Beziehung der beiden in einem deutsch-französischen Ausstellungsprojekt ab 2. Juli
2018 in La Chapelle-aux-Saints zu feiern – als Zeichen der engen Verbundenheit der Menschen in Europa.

Programm

  • Rotary Club Mannheim Rhein-Neckar, Begrüßung
  • Generalkonsul der Republik Frankreich Nicolas Eybalin, Grußwort
  • Dr. Wilfried Rosendahl, Kurzvortrag: Alles eine Frage der Zeit: Der Ureuropäer und die Anfänge der Zeit
  • Prof. Dr. Lothar Seiwert, Hauptvortag: Zeit ist Leben, Leben ist Zeit
    Anschließend besteht die Gelegenheit zum Austausch

Die Referenten

Prof. Dr. Lothar Seiwert und Dr. Wilfried Rosendahl beschäftigen sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit
Zeit und Leben. Wer sich mit den Themen Zeitmanagement und Work-Life-Balance beschäftigt, kennt Lothar Seiwert.
Seit über 30 Jahren begeistert der von der Zeitschrift Focus als „Deutschlands führender Zeitmanagement-Experte“ betitelte Redeprofi auf internationalen Veranstaltungen. In seinem Buch „Zeit ist Leben, Leben ist Zeit“ zeigt er nicht nur, wie wir unsere Probleme mit der Zeit lösen, sondern auch, wie wir die Chancen der Zeit für uns entdecken und nutzen können.

Als Direktor der Reiss-Engelhorn-Museen und Direktor des Curt-Engelhorn-Zentrums für Kunst- und Kulturgeschichte,
beschäftigt sich Dr. Wilfried Rosendahl auch mit dem Leben der Menschen der Vorzeit.

Sie unterstützen die gemeinsame deutsch-französische Ausstellung mit Ihrem Eintritt zu dem Charity-Abend
am 16. Januar 2018 sowie mit dem Kauf eines der 100 signierten Bücher „Zeit ist Leben, Leben ist Zeit“
von Prof. Dr. Lothar Seiwert. Die Erlöse aus den Eintritten und Buchverkäufen kommen komplett dem Ausstellungsprojekt zugute.

Eine Veranstaltung des Rotary Club Mannheim Rhein-Neckar

Bildnachweis: © Lothar Seiwert