Direkt zum Inhalt

Klimaschutzinitiative: Sanierung der Beleuchtung in den Reiss-Engelhorn-Museen

  • Bewilligungszeitraum: 01.01.2016 – 31-12.2016
  • Umsetzung: 9.8.2016 - 31.12.2016
  • Beteiligte Partner: Stadt Mannheim - Reiss-Engelhorn-Museen
  • Förderkennzeichen: 03K02231

Ziel und Inhalt des Vorhabens

Die Ausstellungshäuser der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim (Museum Zeughaus C5 und Museum Weltkulturen D5) sind mit 750 qualitativ hochwertigen Halogenstrahlern aus dem Jahr 1987 ausgestattet, die aufgrund der EU-Ökodesignrichtlinie ab 2016 nicht mehr einsetzbar sind. Auch mechanisch und aus Sicht der Elektrosicherheit haben die Geräte ihre inzwischen beeindruckende Lebensdauer überschritten. Ein Ersatz durch LED-Technik lässt Einsparungen im Stromverbrauch und folglich in der CO2-Emission von weit über 50% erwarten.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministreium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Porjekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Projektträger Jülich

Nationale Klimaschutzinitiative

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit