1. Dezember

Ernst Röchling – der kleine Lord

Wie ein kleiner Lord  im gleichnamigen englischen Roman von 1886 wirkt der Junge auf dem Bild des Porträtmalers Otto Propheter. Doch Ernst Röchling stammte nicht aus einer adeligen Familie. Er war der Sohn des Unternehmers August Röchling und Enkel des Mannheimer Landmaschinenfabrikanten Heinrich Lanz. Kinder aus wohlhabenden Familien wurden Ende des 19. Jahrhunderts ähnlich wie adelige Kinder im 18. Jahrhundert als kleine Erwachsene dargestellt. Der zehnjährige Junge, der später einen großen Konzern leiten sollte, hieß nicht nur Ernst, sondern blickt hier auch so. Lediglich sein Lieblingshund im Arm dürfte ihm die anstrengende Porträtsitzung erleichtert haben.

Das Porträt

Das Porträt von Ernst Röchling (1888 – 1964), Öl auf Leinwand, ist in der Sonderausstellung Kinderträume. Spielen – Lernen – Leben um 1900 neben zahlreichen Puppenstuben, Kaufläden und weiterem Spielzeug zu sehen. Mehr über Mannheim und das aufsteigende Bürgertum um 1900 könnt ihr in diesem Blogbeitrag lesen.

Rätsel zum 2. Türchen

Was verbirgt sich hinter dem nächsten Türchen im Adventskalender? Wenn du Lust auf ein Rätselspiel hast, lies den Hinweis und überlege, was gemeint ist. Ob deine Antwort richtig ist, siehst du am folgenden Tag. Welches Spiel ist hier gesucht?

Wir suchen ein Spiel, bei dem drei in Reih und Glied stehen müssen, aber Soldatinnen sind sie nicht. Ihr Arbeitsplatz hat mit Brot zu tun, aber Bäcker sind sie nicht. Sie laufen im Kreis, aber die Zeiger einer Uhr sind sie nicht.