16. Dezember

In der Weihnachtsbäckerei

Mach mit bei unserem 3. Adventsgewinnspiel!

Heute gibt es in unserem Adventskalender etwas zu gewinnen. Dafür müsst ihr selbst aktiv werden: Ladet euch unser Rezept für Zimtwaffeln (pdf) für klassische und moderne Zimtwaffeln herunter. Backt leckere Waffeln und postet bis Dienstag, den 19. Dezember, ein Foto davon auf facebook oder Instagram. Taggt in eurem Beitrag die Reiss-Engelhorn-Museen und nutzt unseren Hashtag #rem_advent. Unter allen Posts verlosen wir 2x2 Eintrittskarten für die Ausstellung „Kinderträume“. Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und viel Glück beim Gewinnspiel!

Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Die meisten Kinder freuen sich an Weihnachten über Waffeln – in der Pfalz, dem Saarland und in Nordbaden freut man sich auf ganz besondere: die traditionellen „Zimtwaffeln“. Zur Herstellung des krossen Gebäcks wird ein spezielles Eisen verwendet, mit dem gleichzeitig sechs, bei elektrischen Geräten auch acht Waffeln entstehen. Diese zieren unterschiedliche Muster, etwa Vögel, Schnecken oder Herzen.  Alte Waffeleisen aus Gusseisen wurden auf dem Ofen erhitzt und innen mit einer Speckschwarte eingefettet. Dann kam der Teig – pro Waffel eine walnussgroße Kugel – hinein und das Eisen wurde zugeklappt. Lange Stiele sorgten dafür, dass man sich bei der Zubereitung über dem Feuer nicht die Hand verbrannte.

Waffelgeschichte

Das abgebildete Waffeleisen stammt aus dem 19. Jahrhundert. Die ältesten Exemplare lassen sich auf das 18. Jahrhundert datieren und wurden zu Hochzeiten geschmiedet. Seit den 1930er Jahren vereinfachen strombetriebene Waffelautomaten die Anfertigung des Gebäcks. In den Puppenküchen der Ausstellung Kinderträume sind viele verschiedene Waffeleisen  zu bestaunen. Eine Geschichte über eine weitere geradezu kurfürstliche Leckerei aus dem 18. Jahrhundert verraten wir euch in unserem Blogbeitrag.

Rätsel zum 17. Türchen

Was verbirgt sich hinter dem nächsten Türchen im Adventskalender? Wenn du Lust auf ein Rätselspiel hast, lies den Hinweis und überlege, was gemeint ist. Ob deine Antwort richtig ist, siehst du am folgenden Tag. Welches Ereignis ist gesucht?

Eine Entführung war der Auslöser, eine Belagerung die Folge und ein Brand das Ergebnis.