Direkt zum Inhalt

Auge in Auge mit dem König der Saurier

Dank des Engagement des Fördererkreises gibt es in der Mitmach-Ausstellung "Einfach tierisch!" den Schädel eines T-Rex zu bewundern.

Vorsicht bissig! Wilfried Rosendahl und Hans-Jürgen Buderer mit T-Rex-Schädel © rem, Foto: Maria Schumann

Der Tyrannosaurus rex ist der unbestrittene König der Saurier. Er darf natürlich in der Mitmach-Ausstellung Einfach tierisch! nicht fehlen. In der Schau stehen kleine und große Besucher dem Giganten der Urzeit  Auge in Auge gegenüber. Er steigt aus einem riesigen Bild und die Gäste können mit ihm für ein Erinnerungsbild posieren.

Faszinierende Exponate aus dem Naturreich

Neben dem Foto-Spaß bietet die Ausstellung aber auch faszinierende Exponate aus dem Naturreich. Ein besonders eindrucksvolles Exemplar verdanken die Reiss-Engelhorn-Museen dem Engagement ihres Fördererkreises. Dank einer Spende von 5.000 Euro konnte der Schädel eines T-Rex in Originalgröße erworben werden. Er ist 1,40 m lang und 90 cm hoch und zeigt die für den Fleischfresser charakteristischen langen Zähne. Es handelt sich um den Abguss eines Fundes aus den USA. Der Schädel ist aus Kunststoff und dadurch im Vergleich zum T-Rex, der 6,8 Tonnen auf die Waage brachte, ein Leichtgewicht.

Gigantischer Zuwachs für Sammlung

„Die Unterstützung der Museumsarbeit ist das zentrale Anliegen des Fördererkreises.“ betont der Vorsitzende Dr. Hans-Jürgen Buderer. „Natürlich engagieren wir uns gerne für die Mitmach-Ausstellung, die sich an Besucher jeden Alters richtet – Kinder, Familien und Erwachsene. Es gibt doppelten Grund zur Freude: Der neue T-Rex-Schädel feiert seine Premiere in der Schau `Einfach tierisch!‘. Danach findet er dauerhaft ein Zuhause in den Reiss-Engelhorn-Museen und bereichert die Sammlungen.“ „Ein gigantischer Zuwachs für unsere Naturkunde-Sammlung“, freut sich rem-Direktor Prof. Dr. Wilfried Rosendahl lachend.

Mehr zur Mitmach-Ausstellung

zurück zum Seitenanfang