Aktuelles

Faszination Rhein

Bereits mehr als 100.000 Besuche für grenzüberschreitende Ausstellungsreihe "Der Rhein"

Rhein bei Bruchsal

Zu bewundern in der Ausstellung "Die Welt am Oberrhein": Der Rhein bei Bruchsal, 1960er Jahre © Robert Häusser – Robert-Häusser-Archiv/Curt-Engelhorn-Stiftung, Mannheim

Es gibt Grund zur Freude: Bereits mehr als 100.000 Menschen haben eine oder gleich mehrere Präsentationen der trinationalen Ausstellungesreihe "Der Rhein" besucht. Insgesamt zeigen 38 Ausstellungen in Frankreich, Deutschland und der Schweiz , wie facettenreich der Rhein zwischen Schaffhausen und Bingen ist. Das Spektrum reicht von Archäologie, Literatur und Kunst über Wasserkraft und Schifffahrt bis hin zu Festungen und dem sagenumwobenen Rheingold. Es ist die bislang größte grenzüberschreitende Ausstellungsreihe zu dieser bedeutenden europäischen Lebensader. Initiator ist das „Netzwerk Museen“.

Der Startschuss für das erfolgreiche Gemeinschaftsprojekt fiel letzten Herbst in Mannheim. Die Reiss-Engelhorn-Museen beteiligen sich mit der Sonderausstellung Die Welt am Oberrhein. Diese vereint eindrucksvolle Bilder des vielfach preisgekrönten Fotografen Robert Häusser. Von seinen Aufnahmen aus den 1960er Jahren geht ein besonderer Zauber aus. 

Eine kostenfreie Broschüre mit allen 38 Ausstellungen gibt es bei uns im Museum oder online.

Zur Online-Broschüre

Eingang rem-Stiftungsmuseen C4,12

Nur noch bis 30. Juni: die Präsentationen zu Jugendstil-Glaskunst, Foto-Hommage an Pariser Banlieus und Ugo Dossis "Zeichen und Wunder"

Cover der Faltkarte

Kostenfreie Faltkarte mit Zielen in der Metropolregion Rhein-Neckar ist ab sofort erhältlich