Direkt zum Inhalt

Ferienspaß in den rem

Wie wäre es in den Ferien mit einem Abenteuer im Museum?! Wir bieten zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche – von Experimenten über Kreativ-Werkstatt bis zur Eiszeit-Reise. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, undbedingt schnell anmelden!

Die Eiszeit hautnah erleben © rem, Foto: Rebecca Kind

Naturwissenschaft trifft Kunst

Naturwissenschaft und Kunst – wie passt das zusammen? Mädchen und Jungen zwischen 6 und 10 Jahren experimentieren mit UV-Lampen, Infrarotkameras und Röntgenapparaten. Mit Hilfe dieser technischen Geräte erschaffen sie ungewöhnliche Kunstwerke. Der Workshop wird vom 10. bis 13. und vom 24. bis 27. August täglich von 11 bis 12:30 Uhr angeboten. Die Termine können einzeln gebucht werden. Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Projekts X-perimente – Das Unsichtbare sichtbar machen statt und sind kostenfrei. 

Kreativ-Werkstätten

Kreativität und handwerkliches Geschick sind bei zwei Workshops vom 17. bis 20. August, jeweils zwischen 10 und 13 Uhr gefragt. Kinder von 8 bis 10 Jahren lassen sich in der Antikensammlung von den Kulturschätzen der Griechen und Römer inspirieren. Anschließend gestalten sie ihr eigenes Mosaik nach antikem Vorbild – vom Entwurf bis zum Verfugen. Jugendliche von 11 bis 13 Jahren widmen sich im selben Zeitraum einem Upcycling-Projekt. Dabei werden einfache Holzstühle mit Hilfe von unterschiedlichen Werkzeugen, Stoffen, Draht und Graffiti-Spray zu ganz besonderen Einzelstücken. Die Teilnahmegebühr für die komplette Woche beträgt inklusive Materialkosten 20 Euro.

Abenteuerreise Eiszeit-Jagd

Zum Abschluss des Ferienangebots laden die Reiss-Engelhorn-Museen gemeinsam mit dem Waldhaus Mannheim zu einem aufregenden Eiszeit-Abenteuer ein. Los geht es mit einem Besuch in der aktuellen Sonderausstellung Eiszeit-Safari. Diese katapultiert die Kinder um rund 30.000 Jahre in die Vergangenheit, als die Menschen als Jäger und Sammler auf Beutezug gingen und Tiere wie Mammut, Höhlenlöwe oder Wollhaarnashorn in der Rhein-Neckar-Region heimisch waren. Im Anschluss fahren alle gemeinsam zum Waldhaus nach Mannheim-Käfertal. Dort wartet ein kreatives Naturprogramm. Die Mädchen und Jungen verwandeln sich in Eiszeit-Jäger. Sie probieren einen Feuerbohrer aus und schleudern Speere. Auf einem Pirschpfad lernen sie Spurenlesen und mehr über das Verhalten von Jägern im Wald. Jeden Tag ist eine unterschiedliche Altersgruppe an der Reihe: am 31. August Kinder mit 6 und 7 Jahren, am 1. September mit 8 und 9 Jahren sowie am 2. September mit 10 und 11 Jahren. Das Eiszeit-Abenteuer dauert jeweils von 10 bis 15 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro.

Alle Termine im Überblick

zurück zum Seitenanfang