Direkt zum Inhalt

Fotografie im Herbst

Für Liebhaber der Fotografie hat der Herbst in den Reiss-Engelhorn-Museen einiges zu bieten. Gleich zwei neue Ausstellungen beleuchten unterschiedliche Spielarten dieser Kunstform.

Auch Reisefotografien von Robert Häusser bereichern die Schau "In 80 Bildern um die Welt" © Robert Häusser – Robert-Häusser-Archiv/Curt-Engelhorn-Stiftung, Mannheim

In 80 Bildern um die Welt

Reisefotografien konservieren Erinnerungen und laden zum Träumen ein. Im Museum Zeughaus entführen wir Sie auf eine fotografische Weltreise. Bestaunen Sie in der Schau In 80 Bildern um die Welt hinreißende Aufnahmen aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Begleiten Sie die ersten Touristen zum Golf von Neapel, ins Heilige Land oder nach Japan und steuern Sie mit den legendären STERN-Fotografen exotische Länder an.

unterwegs auf der Autobahn 

Wie ein riesiges Netz aus Asphalt und Beton liegt sie über Deutschland: die Autobahn. Auf mehr als 13.000 Kilometern verheißt sie ohne Tempolimit Freiheit, die doch viel zu oft im Stau endet. Fünf Jahre lang war der Fotograf Jörg Brüggemann auf und entlang der Autobahn unterwegs. Sein einzigartiges Zeitdokument ist ab 5. September in der Schau wie lange noch im Museum Weltkulturen zu bewundern.

Foto-Spezial

Mit dem Ticket Foto-Spezial können Sie beide Ausstellungen zum Sonderpreis sehen.

Talk Fotografie

Die beliebte Reihe "Talk Fotografie" startet nach der Corona-Pause wieder durch. Zum Auftakt gewähren die Kuratoren Stephanie Herrmann und Prof. Claude W. Sui am 13. September einen Blick hinter die Kulissen der aktuellen Schau "In 80 Bildern um die Welt". Lernen Sie die Fotografen und Geschichten hinter den Aufnahmen kennen.

Alle Termine der Reihe

rem-Blog

Auch unser rem-Blog widmet sich regelmäßig Foto-Themen. Hier kommen unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler direkt zu Wort und beleuchten spannende Aspekte ihrer Sammlung.

zum rem-Blog

zurück zum Seitenanfang