Aktuelles

Streifzüge durch die Natur

Entdecken Sie ab 5. November gläserne Kostbarkeiten aus dem Jugendstil

Blick in einen Ausstellungsraum, im Vordergrund schmale Vase mit roten Krokosblüten

Frühlingserwachen: Die Krokusblüten sind in der aufwändigen Marqueterie de Verre-Technik gestaltet. © rem gGmbH Stiftungsmuseen, Foto: Cornelia Rebholz

Am 5. November öffnet unsere neue Sonderausstellung „Streifzüge durch die Natur“ ihre Tore. Wir laden Sie zu einem Spaziergang ein, bei dem Sie trotz grauem Novemberwetters gestrost auf Regenschirm und Winterjacke verzichten können. Bestaunen Sie faszinierende Glaskunst aus dem Jugenstil. Die Kunstschaffenden um 1900 ließen sich von der Welt der Pflanzen und Tiere inspirieren. Und so blüht und sprießt es in der Schau auf elegant geschwungenen Vasen und kostbaren Gefäßen. Bedeutende Künstler wie Emile Gallé und René Lalique schufen meisterhafte Dekore und setzten Orchideen, Schwertlilien, Mohnblumen, Tulpen, Disteln und Algen, aber auch Libellen und Schmetterlinge gekonnt in Szene.

Einmal im Monat gewährt Kuratorin und Glaskunst-Expertin Eva-Maria Günther besondere Einblicke in die Ausstellung. Die erste Führung startet am 12. November um 14 Uhr. 

Mehr zur Ausstellung

Cover der Faltkarte

Kostenfreie Faltkarte mit Zielen in der Metropolregion Rhein-Neckar ist ab sofort erhältlich

Blick durch eine Glastür in einen Ausstellungsraum

Aktuelles

Namibia – A Photographic View

Gemeinsam mit der Abteilung Kultur und Tourismus der Stadt Windhoek suchen wir Fotografien zu Namibia