Direkt zum Inhalt

Vorboten der „Eiszeit-Safari"

Ausflugstipps und Audio-Podcast stimmen auf Ausstellung ein

Früher Kiesgrube, heute Erholungsort: Der Reilinger Baggersee lädt zu einer Reise in die Eiszeit ein. Foto: Wilfried Rosendahl

Zeitreise gefällig? Zur Einstimmung auf unsere Erlebnisausstellung Eiszeit-Safari entführen zwei neue digitale Angebote bereits jetzt in die Welt vor 30.000 Jahren. 

Ausflugstipps in Rhein-Neckar-Region

Die letzte Eiszeit hat bis heute ihre Spuren in der Rhein-Neckar-Region hinterlassen. Unsere Ausflugstipps laden Sie auf eine spannende Entdeckungstour ein. Viele davon unter freiem Himmel. Bestaunen Sie im Wildgehege am Karlstern die Verwandten des eiszeitlichen Steppenbisons oder besuchen Sie den Fundort der ältesten Mannheimer Erfindung. Die Oftersheimer Dünen laden ebenso zu einer Wanderung in die Vergangenheit ein wie der Reilinger Baggersee und die Weiße Hohle bei Nußloch. Auch der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald lockt mit zahlreichen Touren.

Audio-Podcast

War während der letzten Eiszeit wirklich alles mit Schnee bedeckt und unwirtlich? Ganz im Gegenteil – Wilfried Rosendahl berichtet von fruchtbarem Grasland und einer unglaublich vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt. Unser Generaldirektor gewährt im neuen Audio-Podcast einen Einblick in die Forschung und widmet sich dem Thema Klimawandel. Und natürlich erfahren Sie auch, auf was Sie sich in der Ausstellung "Eiszeit-Safari" freuen dürfen – von einem virtuellen Flug über das eiszeitliche Deutschland bis zu lebensechten Rekonstruktionen von Mammut, Höhlenlöwe & Co. Der Podcast erscheint in der Reihe "Culture after Work" unterstützt von Roche.

Zu den digitalen Angeboten

zurück zum Seitenanfang