Direkt zum Inhalt

Weltkindertag am 20. September

Die rem laden zum Museumsabenteuer ein. Auf dem Programm stehen Zeitreisen, Mitmach-Aktionen und Experimente für die ganze Familie. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche ist frei.

Die rem laden am Weltkindertag zum Entdecken und Experimentieren ein. © rem, Foto: Maria Schumann

Am Sonntag, den 20. September 2020 ist Weltkindertag. Der Eintritt zu allen Ausstellungen ist an diesem Tag für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.

Spannende Zeitreisen

Die Schauen der Reiss-Engelhorn-Museen katapultieren Klein und Groß in die Vergangenheit – von der Steinzeithöhle über das Reich der Pharaonen und das antike Griechenland bis zum Prunk am Hofe der Kurfürsten.

Diese Ausstellungen gibt es zu Entdecken: Museum Zeughaus und Museum Weltkulturen.

Mitmach-Aktionen & Gewinnspiel

Inspiriert von den Ausstellungen sollen die jungen Besucherinnen und Besucher am Weltkindertag selbst kreativ werden. Im Museum Weltkulturen erwartet sie eine besondere Fotowand. Dort können sie sich nach ägyptischem Vorbild in Szene setzen. Im Museum Zeughaus liefert die Foto-Ausstellung „In 80 Bildern um die Welt“ Anregung für eigene künstlerische Arbeiten zum Thema „Traumurlaub“. So viel Kreativität wird bei einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen belohnt.

Experimente für Familien

In die faszinierende Welt des Unsichtbaren entführt das Projekt „X-perimente“. Am 19. und 20. September 2020 entschlüsseln Familien mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren Geheimnisse der Naturwissenschaften. Experimente widmen sich den Themen Röntgen, UV-Strahlung und Ultraschall. Die Familiennachmittage finden jeweils von 14 bis 16:30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung zu den Workshops ist jedoch erforderlich. // Hinweis: Der Termin am 20.9. ist bereits ausgebucht, für den 19.9. gibt es noch freie Plätze.

Weitere Infos zu den Familiennachmittagen

zurück zum Seitenanfang