Direkt zum Inhalt

Abenteuer Anden und Amazonas

Wilhelm Reiß' Südamerika-Expedition in historischen Fotografien

Eine Sonderausstellung des Forum Internationale Photographie anlässlich des 150-jährigen Jubiläums von Reiß' Forschungsreise durch Südamerika.

2.9.2018 - 20.1.2019

Im Jahr 1868 brach der Mannheimer Vulkanologe Wilhelm Reiß (1838-1908) zu einer abenteuerlichen Expedition durch Südamerika auf. Seine achtjährige Reise führte ihn und seinen Kollegen Alphons Stübel durch Kolumbien, Ecuador, Peru und Brasilien. Reiß folgte dem Amazonas und bestieg als erster das rund 5900 Meter hohe Vulkanmassiv des Cotopaxi in Ecuador.

Erstmals zeigt die Ausstellung eine umfassende Auswahl an historischen Fotografien, die Wilhelm Reiß von seinen Reisen mitgebracht hat. Die kostbaren Aufnahmen zeigen die großen Städte, die reizvollsten Landschaften und spektakulärsten Naturschauspiele Südamerikas – darunter zahlreiche Dokumente der Zerstörung aus den Erdbeben-geplagten Ländern. Porträtaufnahmen der Bevölkerung bestechen durch die Herausarbeitung individueller Züge der dargestellten Menschen. Gezeigt werden rund 300 Albuminabzügen, deren charakteristischer sepiafarbener Grundton den Betrachter noch heute durch ihre präzise Tiefenschärfe begeistert. Die Bilder stammen von verschiedenen Fotografen und Studios, teils handelt es sich vermutlich um Auftragsarbeiten. Die Auswahl der gezeigten Bildinhalte ist so vielfältig wie die Reiseregion selbst. Ergänzt werden die Fotografien durch ebenfalls von der Expedition stammende ethnologische Objekte und Briefdokumente sowie Gemälde des ecuadorianischen Malers Rafael Troya (1845-1920).

Führung buchen

Buchen Sie Ihre Führung durch die Ausstellung beim Buchungsbüro

Kontakt: Tel 0621 - 293 37 71,
buchungen.rem@mannheim.de

Talk Fotografie

Erleben Sie in der Reihe "Talk Fotografie" einen offenen und lebendigen Dialog mit KünstlerInnen und ihren Werken. Mit seinen Gästen stellt Prof. Dr. Claude Sui Gestaltungsprinzipien von der Pionierzeit der Fotografie bis zu zeitgenössischen Arbeiten vor.

Programm

zurück zum Seitenanfang