Direkt zum Inhalt

Begleitpublikation

War Mannheim zur Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert eine Großstadt fast amerikanischer Ausprägung? Viele Erfinder und Firmengründer, junge Arbeiter, emanzipierte Frauen und betuchte Damen suchten hier ihr Glück. Andreas Krock verwebt in dem umfaänglich bebilderten Band deren Biografien mit den Wandlungen dieser Zeit zu einem äußerst aufregenden Kapitel der Stadtgeschichte.

Mannheims Belle Époque. Tanz und Taumel einer Epoche

  • Autor: Andreas Krock, herausgegeben von Hermann Wiegand, Alfried Wieczorek und Christoph Lind
  • Mannheimer Geschichsblätter Sonderveröffentlichung 13
  • Morio Verlag
  • 1. Auflage 2019
  • 152 Seiten
  • Preis: 20 Euro an der Museumskasse. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an katalog.rem@​mannheim.de

Blick in die Ausstellung

Die Ausstellung präsentiert das Kaleidoskop einer atemberaubenden Epoche.

zur Bildergalerie

rem-Blog

Im rem-Blog widmet sich Ausstellungskurator Andreas Krock den „Gesichtern der Großstadt“.

Zum Beitrag

Blick durchs Schlüsselloch

Ein schwarzes Brautkleid? Erfahren Sie, was es mit dem Neuzugang der Sammlung auf sich hat.

Zum Blog-Beitrag

zurück zum Seitenanfang