Autor: Prof. Dr. Claude W. Sui

Prof. Dr. Claude W. Sui ist seit 2002 verantwortlich für den Aufbau des Forums Internationale Photographie der Reiss-Engelhorn-Museen. Als Leiter und Kurator bearbeitet er wissenschaftlich u.a. die zeitgenössische Helmut-Gernsheim-Sammlung, das Robert-Häusser-Archiv und die Sammlung historischer Reisefotografien der Geschwister Reiß. 2013 wurde er als erster deutscher Kurator von der Royal Photographic Society in London mit dem Colin-Ford-Award ausgezeichnet. Diese Society stand unter der Schirmherrschaft von Queen Elizabeth II..

Sehnsuchtsland Italien

Italien schlägt bereits seit Jahrhunderten Reisende in seinen Bann. Heute schicken wir als Andenken Postkarten an die Daheimgebliebenen oder schießen zur Erinnerung Selfies vor berühmten Bauwerken. Die Touristen des 19. Jahrhunderts brachten kostbare Fotografien oder gleich ganze Alben aus "Bella Italia" mit nach Hause. Ein spannender Einblick in die Geschichte der Fotografie und des Reisens.

Der Hafen von Beirut

Vor einem halben Jahr – am 4. August 2020 – erschütterte eine Explosion Beirut. Große Teile der libanesischen Hauptstadt lagen in Trümmern. Eine historische Fotografie aus den rem-Sammlungen zeigt den Hafen von Beirut um 1875. Aufnahmen wie diese sind für die Forschung von unschätzbarem Wert und ermöglichen eine Rekonstruktion von Gebäuden.