Schlagwörter-RSS-Feed Blogbeiträge nach Schlagwort: Restaurierung https://www.rem-mannheim.de/blog/schlagwort/restaurierung/blog.tag.xml Sat, 02 Mar 2024 12:16:36 +0100 Scherben aus einem Latrinenfund unter der Mannheimer Spitalkirchehttps://www.rem-mannheim.de/blog/scherben-aus-einem-latrinenfund-unter-der-mannheimer-spitalkirche/Mon, 12 Dec 2022 12:21:00 +0100Eva-Maria Güntherhttps://www.rem-mannheim.de/blog/scherben-aus-einem-latrinenfund-unter-der-mannheimer-spitalkirche/Bei Grabungen unter der Mannheimer Spitalkirche wurden zahlreiche Funde aus der Kurfürstenzeit entdeckt. Dabei kamen in einer Latrine auch viele verschiedene Glasscherben zum Vorschein. Daraus konnten unter anderem zwei Humpen rekonstruiert werden. Erfahren Sie – passend zum Internationalen Jahr des Glases 2022 – mehr über die Glasherstellung der damaligen Zeit. Kummer und Freude zugleichhttps://www.rem-mannheim.de/blog/kummer-und-freude-zugleich/Thu, 07 Oct 2021 12:21:00 +0200Dr. Sylvia Mitschkehttps://www.rem-mannheim.de/blog/kummer-und-freude-zugleich/In Zeiten knapper Kassen entwickeln sich manchmal selbst die Kernaufgaben eines Museums, wie zum Beispiel die Bestandserhaltung, zu einer Herausforderung. Gerade für nach außen unsichtbare Arbeiten lassen sich oft auch keine Möglichkeiten zur Drittmittelfinanzierung finden. Umso erfreulicher, dass die Ernst von Siemens Kunststiftung in den letzten beiden Jahren die Bearbeitung von Knüpfteppichen aus zwei rem-Sammlungen unterstützt hat. Beim aktuellen Projekt weckten persische Inschriften die Neugier der Restauratorinnen. Brautkleid auf Reisenhttps://www.rem-mannheim.de/blog/brautkleid-auf-reisen/Fri, 15 May 2020 12:21:00 +0200Cornelia Rebholzhttps://www.rem-mannheim.de/blog/brautkleid-auf-reisen/Heute träumen Bräute meistens von einer Hochzeit in Weiß. Bis ins 20. Jahrhundert hinein dominierte bei Brautkleidern jedoch die Farbe Schwarz. Ein schwarzes Hochzeitsgewand von 1902 kam vor kurzem als Schenkung an die Reiss-Engelhorn-Museen. Bevor es seinen großen Auftritt in der Ausstellung „Belle Époque“ hat, geht es auf Reisen.