Bennewitz Quartet

20.03.2024 | 19:00 Uhr | Konzert

Ort: Museum Zeughaus C5, Florian-Waldeck-Saal

Eintritt: 30 Euro, ermäßigt 25 Euro / 10 Euro / Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung eines Elternteils freier Eintritt

Vorverkauf: Telefonisch unter der Nummer 0621 28713 oder per E-Mail unter kammermusik-ma@​mail.de

Es spielen: 

Jakub Fišer, 1. Violine, Štepán Ježek, 2. Violine, Jiři Pinkas, Viola, Štepán Doležal, Violoncello

Programm: 

  • Joseph Haydn, Streichquartett C-Dur op. 54 Nr. 2, Hob. III: 57
  • Bohuslaw Martinů, Streichquartett Nr. 1 („Das Französische“)
  • Antonin Dvořak, Streichquartett Nr. 11 C-Dur op. 61

Das Prager Bennewitz Quartet hat in dieser Reihe bereits zahlreiche Gastspiele gegeben. Es gehört mit dem Smetana Quartett und dem Prager Streichquartett in die Reihe der bedeutendsten tschechischen Ensembles, die eine besondere tschechische Streichquartett-Kultur verkörpern. Mit dem Streichquartett Nr. 11 hat es eines der eher selten aufgeführten Kammermusikwerke Dvořaks im Programm. Eine Rarität ist auch das erste Streichquartett von Bohuslaw Martinů, das der tschechische Komponist, weil es in Paris entstanden ist, sein „Französisches“ genannt hat.

Eine Veranstaltung der Kammermusik Mannheim e.V. in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen