UV- und Infrarot-Strahlung

13.01.2023 | 09:00 Uhr | Workshop für Bildungseinrichtungen

Plakatmotiv Unsichtbare Welten

geeignet für Grundschulen Klasse 1 – 4 und weiterführende Schulen Klasse 5 – 9

Treffpunkt: Museum Weltkulturen D5, Museumskasse

Dauer: 9 – 10.30 Uhr (Grundschulen: ca. 75 Minuten, weiterführende Schulen: ca. 90 Minuten)

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Teilnehmerzahl:  max. 32 Teilnehmende zzgl. Begleitpersonen

Anmeldung erforderlich unter Tel 0621  293 37 71 oder per Mail an rem.buchungen@​mannheim.de. Anmeldefrist endet eine Woche vor dem Veranstaltungstermin.

Thema

Wie lange bleibt ein Handabdruck auf einer Tischplatte sichtbar und kann man mit Wärmebildkameras wirklich durch Wände blicken? Mittels Wärmebildkameras können Schülerinnen und Schüler die von Körpern ausgehende infrarote Strahlung sichtbar machen und so diese und viele weitere Fragen experimentell ergründen. 

Beim Thema UV-Strahlung beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit den offensichtlichen Gefahren der UV-Strahlung, aber überlegen auch gemeinsam, wie UV-Strahlen nützlich eingesetzt werden können. Beim Experimentieren wird geschützt durch UV-Brillen mit UV-Lampen fantastischen Leuchterscheinungen auf den Grund gegangen: Warum leuchten weiße T-Shirts unter Schwarzlicht, verändern vielleicht auch Lebensmittel ihre Farbe und was macht einen Euroschein fälschungssicher? Gemeinsam überlegen wir uns warum manche Lebewesen im Dunkeln leuchten und erkunden viele weitere spannende Phänomene rund um UV-Strahlung und Biolumineszenz.

Ablauf

Nähere Informationen zum Ablauf:

Infos für Grundschulen (pdf)

Infos für weiterführende Schulen (pdf)

Eine Veranstaltung anlässlich der Mitmach-Ausstellung Unsichtbare Welten

Allgemeine Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

Alle wichtigen Informationen zu den coronabedingten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in den Reiss-Engelhorn-Museen finden Sie hier