Die schöne Epoche? // ausgebucht

15.05.2022 | 11:30 Uhr | Familie kreativ

Logo Carl T

Familie kreativ in der Ausstellung „Belle Époque“

geeignet für Familien mit Kindern von 4 bis 7 Jahren

Ort: Museum Zeughaus C5, Treffpunkt: Museumskasse

Dauer: 11.30 - 13 Uhr

Teilnahmegebühr: 5 Euro

Teilnehmerzahl begrenzt

Anmeldung erforderlich unter Tel 0621  293 37 71 oder per Mail an rem.buchungen@​mannheim.de. Anmeldefrist endet eine Woche vor dem Veranstaltungstermin.

Mannheim vor 100 Jahren – wie sah unsere Stadt damals eigentlich aus, wer hat dort gelebt und wieso nannte man Mannheim früher das „Deutsche Chicago“? Kommt mit auf eine Zeitreise circa 120 Jahre in die Vergangenheit und findet mit uns Antworten auf diese und weitere spannenden Fragen im Ausstellungsbereich „Belle Époque“ (französisch: Schöne Epoche) des Zeughauses. Bei unserem Treffen entdecken wir einen Zeitraum, der nicht umsonst als „schön“ bezeichnet wird, denn er wimmelt nur so von berauschender Musik und farbenprächtiger Kunst. Auf unserer Ausstellung lernen wir die Reichen und Schönen Mannheims kennen, erfahren aber auch mehr über die einfachen Arbeiterfamilien, von denen es hier damals nur so wimmelte. Unseren Ausflug in die Vergangenheit halten wir künstlerisch in unserem eigenen impressionistischen Gemälde fest.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung Belle Époque

Allgemeine Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

Alle wichtigen Informationen zu den coronabedingten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in den Reiss-Engelhorn-Museen finden Sie hier