Direkt zum Inhalt

Dienstag, 21. Mai 2019 | 19:00 Uhr

Was Goethe über Wagner gedacht haben würde, und was Wagner über Goethe dachte

mit Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Borchmeyer

Ort: Museum Zeughaus C5, Florian-Waldeck-Saal

Eintritt: 7 Euro / 5 Euro

Anmeldung unter Tel 0621 - 293 315 0 oder per Mail an buchungen.rem@​mannheim.de

Unter dem Titel „Der Zeitbürger“ verfasste Dieter Borchmeyer eine vielbeachtete Goethe-Biographie und schrieb für Dumont den „Schnellkurs Goethe“. Er publizierte aber auch immer wieder bedeutende Bücher über Richard Wagner, seine zwiespältige Persönlichkeit und sein ambivalentes Werk.. Schon seit geraumer Zeit befasst sich der Referent mit dem möglichen Verhältnis von Goethe zu Wagner und dem realen von Wagner zu Goethe. Neuerdings machte Borchmeyer von sich reden, als er die Nation fragte: „Was ist deutsch?" und auf rund 1000 Buchseiten vielfältige Antworten gab. Allein die Frage fand der emeritierte Heidelberger Literaturprofessor „typisch deutsch", ebenso wie Johann Wolfgang Goethe und Richard Wagner...

Goethe-Gesellschaft Mannheim Rhein-Neckar e.V.in Kooperation mit dem Richard Wagner Verband Mannheim Kurpfalz und den Reiss-Engelhorn-Museen