Direkt zum Inhalt

Mittwoch, 18. September 2019 | 18:00 Uhr

Archäologie in Mannheim

Die Suche nach dem verlorenen Dorf

mit Dr. Klaus Wirth

Ort: Museum Weltkulturen D5, Anna-Reiß-Saal

Eintritt: 12,50 Euro / ermäßigt 6,50 Euro (Studenten, Azubis & Museumspass) inkl. Ausstellungseintritt, Begrüßungsgetränk, Talk & Führung

Die Teilnehmerzahl an der Führung ist begrenzt. Karten können im Vorfeld an der jeweiligen Kasse erworben werden.

Kulturgenuss am Feierabend

An diesem Abend spricht Moderator Norman Schäfer mit dem Abteilungsleiter der Archäologischen Denkmalpflege an den rem, Dr. Klaus Wirth. Im Talk und der anschließenden Kurzführung werden die Tätigkeitsfelder eines Archäologen beleuchtet und spannende Funde aus den letzten Jahren vorgestellt. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die 2016 entdeckten Überreste des alten merowingischen Dorfes „Mannenheim“ gelegt.

Das Museum Weltkulturen D5 ist an diesem Abend bis 20 Uhr geöffnet. Der Talk beginnt um 18:15 Uhr und die kurze Themenführung um 18:45 Uhr. Parallel ist der Einzelbesuch des Hauses auch ohne Teilnahme an „Culture after Work“ möglich. Die Winzergenossenschaft Schriesheim verwöhnt die Gäste zur Begrüßung mit einem edlen Tropfen.

Den Arbeitstag entspannt mit einem anregenden Museumsbesuch ausklingen lassen – das können Besucher in der Veranstaltungsreihe „Culture after Work – Kulturgenuss am Feierabend“. Immer am dritten Mittwoch im Monat gewähren Ausstellungsexperten exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Museumsarbeit. In besonderem Ambiente beleuchten sie in Talkrunden und Kurzführungen spannende und breitgefächerte Themen. Die Reihe wird in Zusammenarbeit mit dem Stadtmagazin „Delta im Quadrat“ präsentiert.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung Versunkene Geschichte

Alle Termine der Veranstaltungsreihe "Culture after Work" im Überblick.