Direkt zum Inhalt

Donnerstag, 12. Dezember 2019 | 18:00 Uhr

Das archäologische Jahr

Zwei Männer beugen sich über Grabungsfunde
Dr. Klaus Wirth (links) bei einer Grabung in der Mannheimer Innenstadt. Im Quadrat C4 legten die Archäologen Siedlungsspuren aus der Barockzeit frei. © rem, Foto: Maria Schumann

Vortrag mit Archäologe Dr. Klaus Wirth

Ort: Museum Weltkulturen D5, Anna-Reiß-Saal

Eintritt: 3 Euro

Die Reiss-Engelhorn-Museen lassen das archäologische Jahr 2019 Revue passieren. Von mittelalterlichen Siedlungsresten über Alltagsspuren aus der Barockzeit bis zu einer Ziegelei aus dem 19. Jahrhundert – auch in den letzten zwölf Monaten wurden in und um Mannheim faszinierende Zeugen der Vergangenheit freigelegt. Dr. Klaus Wirth gewährt  einen spannenden Einblick in die Arbeit der Archäologen. Er berichtet, welche teils spektakulären Funde zum Vorschein kamen und was sie den Experten über die Geschichte unserer Region verraten.

Mehr zur Archäologischen Denkmalpflege an den rem