Direkt zum Inhalt

Dienstag, 14. Januar 2020 | 19:00 Uhr

Das Phänomen der litauischen Fotografie

Autofähre, Simas 1976  © Antanas Sutkus
Autofähre, Simas 1976 © Antanas Sutkus

ZEPHYR Vortrag

mit Gintaras Cesonis

Ort: Museum Zeughaus C5 | Florian-Waldeck-Saal

Eintritt: 3,- €

Die Geschichte der litauischen Fotografie ist reich an großen Fotografen: Moi Ver, Vitas Luckus, Romualdas Rakauskas, Aleksandras Macijauskas, Rimaldas Vikšraitis, Antanas Sutkus und andere, die die europäische Fotografie auf beeindruckende Weise bereichert und beeinflusst haben. Der Vorsitzende des litauischen Fotografenverbandes Gintaras ?esonis berichtet über die staunenswerte Vielfalt der Litauischen Fotografie. In englischer Sprache.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung Antanas Sutkus: KOSMOS