Direkt zum Inhalt

Mittwoch, 15. Januar 2020 | 20:00 Uhr

Das Dover Quartet

mit Joel Link (Violine), Bryan Lee (Violine), Milena Pajaro van de Stadt (Viola), Camden Shaw (Violoncello)

Ort: Museum Zeughaus C5, Florian-Waldeck-Saal

Eintritt: 30,- Euro, ermäßigt 25,- Euro / 10,- Euro

Das Dover Quartet gehört zu den herausragenden Ensembles der amerikanischen Kammermusikszene. Der Gewinn des kanadischen Banff-Wettbewerbs im Jahr 2013 hatte zahlreiche Gastspiele in Europa zur Folge und brachte dem Quartett seither auch in Deutschland den Ruf als eines der führenden Streichquartette ein. Mit Mozarts „Adagio und Fuge" und dem dritten Streichquartett von Brahms hat das Quartett eher selten gespielte Werke im Programm, während das dritte Streichquartett von Paul Hindemith nach seiner erfolgreichen Uraufführung bei den Donaueschinger Musiktagen 1921 zu einem der populärsten Werke des Komponisten wurde.

Kammermusik Mannheim e.V. in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen