Direkt zum Inhalt

Mittwoch, 22. April 2020 | 20:00 Uhr

Armida Quartett

mit Martin Funda (1. Violine), Johanna Stemmler (2. Violine), Theresa Schwamm (Viola),  Peter Philip (Violoncello)

Ort: Museum Zeughaus C5, Florian-Waldeck-Saal

Eintritt: 30,- Euro, ermäßigt 25,- Euro / 10,- Euro

,,Kein Zweifel: Das Armida Quartett gehört zu jenen jungen Nachwuchsensembles, die uns Musik( .. .) auf neue Art erleben lassen. (. . .) Um die Zukunft der Kammermusik müssen wir uns keine Sorgen mehr machen. Sie hat längst begonnen." So war 2016 in einer Fachzeitschrift zu lesen, als das Armida Quartett nach dem sensationellen Gewinn des ARD-Musikwettbewerbs im Jahr 2012 bereits eine atemberaubende Höhe seiner Weltkarriere errungen hatte. Die Entwicklung ist damals nicht stehen geblieben, und so hören wir in diesem Konzert mit überwiegend eher selten gespielten Werken ein auch in der Weltspitze herausragendes Ensemble.

Eine Veranstaltung der Kammermusik Mannheim e.V. mit den Reiss-Engelhorn-Musee