Direkt zum Inhalt

Sonntag, 20. September 2020 | 14:00 Uhr

X-perimente: Durchblick und Strahlenkraft // ausgebucht

X-perimente

Der Termin ist ausgebucht. 

Familiennachmittag in den Reiss-Engelhorn-Museen

geeignet für Kinder von 6 – 12 Jahren und ihre Familie

Kostenfreie Teilnahme

Treffpunkt: Museum Zeughaus C5

Dauer: 14 – 16:30 Uhr

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl  ist begrenzt. Anmeldung erforderlich unter Tel 0621 - 293 37 71 oder buchungen.rem@​mannheim.de

Hinweis für die Eltern: Bitte geben Sie ihrem Kind eine Trinkflasche mit. Während der Veranstaltung sind Trinkpausen vorgesehen. Über unsere Hygiene-Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie informieren wir Sie hier

Inhalt

Seit 125 Jahren werden in der Forschung Röntgenstrahlen genutzt, um für das menschliche Auge eigentlich Unsichtbares sichtbar zu machen. Aber wie funktioniert das eigentlich? Wir zeigen euch anhand spannender Experimente was Röntgenstrahlen sind und wie sie funktionieren. Dabei widmen wir uns auch der Radioaktivität und dem Ultraschall. Freut euch auf einen Familiennachmittag zum Mitmachen, Anfassen und Erforschen.

Über das Projekt

Das „X-perimente“-Projekt wurde anlässlich des im Jahr 2020 stattfindenden Doppeljubiläums zum Thema „Röntgen“ ins Leben gerufen. Bundesweit wird der 125. Entdeckungstag der Röntgenstrahlen und der 175. Geburtstag ihres Entdeckers und ersten Physik-Nobelpreisträgers Wilhelm Conrad Röntgen gefeiert. Das Deutsche Röntgen-Museum in Remscheid (DRM) und die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim (rem) entwickelten aus diesem Anlass das Projekt „X-perimente – Das Unsichtbare sichtbar machen“. Ermöglicht wird das Projekt durch die Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg.

www.x-perimente.de