Direkt zum Inhalt

Mittwoch, 30. September 2020 | 19:00 Uhr

Autobahn. Ein Jahr zwischen Mythos und Alptraum

Brüggemann - Zephyr

Lesung mit Michael Kröchert

Ort: Museum Zeughaus C5, Florian-Waldeck-Saal

Eintritt: 3 Euro

Anmeldung erforderlich unter rem.buchungen@​mannheim.de oder Tel 0621 – 293 37 71

Thema

Für Autoliebhaber und Autohasser: Blühende Landschaften und verlassene Ödnis. Rasende Fahrt und kilometerlanger Stau. Versprechen und Realität. Der Autor und Fotograf Michael Kröchert erzählt von einem zerrissenen Land, in dem viel Verkehr herrscht, aber kaum jemand weiß, wohin die Reise gehen soll. In seinem Buch beschreibt Kröchert Szenen eines Landes am Scheideweg, erzählt entlang der Autobahn: einst Versprechen auf Fortschritt, Bequemlichkeit und kurze Wege. Stattdessen: Stau. Verkehrstote. Lärmbelästigung. Umweltverschmutzung. Und doch: Wenn der Verkehr ruhig ist und die Sonne sich unter den Wolken hervorschiebt, die nassen Wiesen beleuchtet, kann man es manchmal noch spüren, das Gefühl von Freiheit.

Michael Kröchert, geboren 1975 in Hildesheim, studierte Drehbuchschreiben an der Filmhochschule Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg. Ausgedehnte Reisen in den Mittleren Osten, durch Asien und Ozeanien. Fotografiert und schreibt für Berliner Kurier, Der Freitag, Zeit Online. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Eine Veranstaltung anlässlich der Sonderausstellung „Jörg Brüggemann: wie lange noch“ präsentiert von ZEPHYR im Museum Weltkulturen D5. Weitere Informationen unter www.zephyr-mannheim.de

Allgemeine Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

Bitte schützen Sie sich und andere beim Besuch dieser Veranstaltung, indem Sie sich an die aufgrund der Corona-Pandemie geltenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen halten: Halten Sie einen Mindestabstand von 2 Metern zur nächsten Person ein. Tragen Sie einen Mund- und Nasenschutz. Husten und niesen Sie in Ihre Armbeuge und beachten Sie die weiteren Hygienehinweise (Desinfektion, Hände waschen). Bewegen Sie sich nur auf den vorgegebenen Wegen durch das Gebäude. Vermeiden Sie Ansammlungen vor den Ausstellungsobjekten. Folgen Sie den Anweisungen des Personals. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Bildnachweis: © Jörg Brüggemann