Direkt zum Inhalt

Donnerstag, 30. September 2021 | 19:00 Uhr

Mannheim, Eiszeit und Klimawandel

Eiszeit-Safari

Der Oberrheingraben und seine Bedeutung für die Erforschung der Klimageschichte

Vortrag mit Prof. Dr. Wilfried Rosendahl, Reiss-Engelhorn-Museen

Ort: Museum Weltkulturen D5, Anna-Reiß-Saal

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich per Mail an mav@​mannheim.de

Thema

Mannheim und die Metropolregion haben eine besondere, sowohl historische wie auch wissenschaftliche Verbindung zu den Themen Eiszeit und Klimawandel. Ausgehend von der eiszeitlichen Entstehung der Erdgeschichten unter Mannheim, über die Prägung des Begriffes „Eiszeit“ durch einen gebürtigen Mannheimer bis hin zur modernen wissenschaftlichen Erforschung der Eiszeitarchive in der Oberrheinregion um Mannheim, gibt der Vortrag einen zusammenfassenden Überblick darüber, welche Bedeutung diese Geschichten, Erkenntnisse und Aktivitäten für die Erforschung von Klima,
Umwelt und Landschaftswandel haben.

Eine Veranstaltung des Mannheimer Altertumsvereins www.mannheimer-altertumsverein.de anlässlich der Sonderausstellung Eiszeit-Safari

Der Öffentliche Abendvortrag findet im Rahmen des Symposiums zu Ehren Karl Friedrich Schimpers statt. Nähere Informationen zum Symposium finden Sie hier

Allgemeine Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

Alle wichtigen Informationen zu den coronabedingten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in den Reiss-Engelhorn-Museen finden Sie hier