Direkt zum Inhalt

Mittwoch, 20. Oktober 2021 | 18:00 Uhr

Am Feierabend auf Eiszeit-Safari

Eiszeit-Safari

Culture after Work zur Ausstellung "Eiszeit-Safari"

mit rem-Direktorin und Projektleiterin Dr. Sarah Nelly Friedland

Ort: Museum Weltkulturen D5

Teilnahmegebühr: 12,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro für Studenten/Azubis/Museumspass-Inhaber (inkl. Ausstellungseintritt, Begrüßungsgetränk, Talk und Kurzführung)

Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie laden die Reiss-Engelhorn-Museen wieder zur beliebten Feierabendreihe „Culture after Work“ ein. An diesem Abend dreht sich alles um das aktuelle Ausstellungshighlight Eiszeit-Safari.

rem-Direktorin und Projektleiterin Dr. Sarah-Nelly Friedland spricht mit Moderator Norman Schäfer über das Leben in der letzten Kaltzeit vor etwa 40.000 bis 15.000 Jahren. Die damalige Welt war zwar zu einem Drittel mit Eis bedeckt, in Europa reichte der skandinavische Eisschild bis nach Hamburg und Berlin und die Gletscher aus den Alpen stießen nördlich bis nach München vor. Zwischen den Gletschern lag jedoch ein fruchtbares Grasland, das mehr mit der afrikanischen Savanne gemein hatte als mit dem heutigen Grönland. Insbesondere das Rheintal war eine Art eiszeitliche Serengeti mit einer unglaublich vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt. Hier grasten nicht nur gewaltige Pflanzenfresser wie Mammuts, Wollhaarnashörner und Büffel, sondern hier jagten auch Raubtiere wie Höhlenlöwen, Hyänen, Wölfe und Leoparden.

Das Museum Weltkulturen D5 ist an diesem Abend bis 20 Uhr geöffnet. Der Talk beginnt um 18:15 Uhr, anschließend wird eine Kurzführung angeboten. Parallel ist der Einzelbesuch des Hauses auch ohne Teilnahme an „Culture after Work“ möglich. Das Culture-after-Work-Ticket berechtigt ab 16 Uhr zum Besuch aller Ausstellungen im Museum Weltkulturen D5.

Culture after Work

Den Arbeitstag entspannt mit einem anregenden Museumsbesuch ausklingen lassen – das können Besucherinnen und Besucher in der Veranstaltungsreihe „Culture after Work – Kulturgenuss am Feierabend“. Einmal im Monat gewähren Ausstellungsexperten exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Museumsarbeit. In besonderem Ambiente beleuchten sie breitgefächerte Themen.

Die Reihe wird unterstützt von Roche. Medienpartner ist das Stadtmagazin „Delta im Quadrat“.

Allgemeine Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

Alle wichtigen Informationen zu den coronabedingten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in den Reiss-Engelhorn-Museen finden Sie hier