Direkt zum Inhalt

Sonntag, 14. November 2021 | 11:00 Uhr

Wasseramsel

Naturkundliche Sonntagsmatinee

mit Dr. Stefan Bosch

Ort: Museum Weltkulturen D5, Anna-Reiß-Saal

Eintritt frei

Tauchende Vogelarten gibt es viele, aber unter den Singvögeln sind Wasseramseln die einzigen Vertreter, die sich zur Nahrungssuche unter Wasser wagen. Der Vortrag stellt die europäischen Unterarten
sowie Wasseramseln aus aller Welt vor und zeigt, mit welchen Anpassungen sie sich den Lebensraum Wasser erobert haben: Spezielle Knochen, Federn und Verhaltensweisen ermöglichen ihnen,
sich von im Wasser lebenden Kleintieren zu ernähren ohne mit anderen an Bächen lebenden Arten wie Eisvogel oder Bachstelze in Konkurrenz zu treten. Mit schnellfließenden Bächen sind Wasseramseln auf einen besonderen Lebensraum spezialisiert, der ständig vom Wasser dynamisch geformt wird und auf dessen Veränderungen sie flexibel reagieren. Doch mit den vom Menschen verursachten Veränderungen sind sie oftmals überfordert. Deshalb werden auch Schutzaspekte wie Wasserbau, Bachgestaltung, Gewässerreinhaltung und Nistplatzangebote thematisiert. Obwohl Wasseramseln kaum gefährdet sind, sind sie ein gutes Beispiel, wie Tierarten von unserem Wohlwollen abhängig sind.

Eine Veranstaltung des Vereins für Naturkunde Mannheim