Direkt zum Inhalt

Sonntag, 16. Januar 2022 | 11:15 Uhr

gute aussichten - junge deutsche fotografie

Renommiertes Förderprogramm für junge Fotografie

Talk Fotografie mit Josefine Raab & Prof. Claude W. Sui, Leiter Forum Internationale Photographie

Ort: Museum Weltkulturen D5, Anna-Reiß-Saal

Eintritt: 3 Euro

Aus einer privaten Initiative zur Nachwuchsförderung der jungen Fotografie wurde eine Erfolgsgeschichte. Seit 2015 veranstaltet die gGmbH "gute aussichten - junge deutsche fotografie" mit Sitz im Haardter Schloss in Neustadt an der Weinstraße "Deutschlands renommiertesten Wettbewerb für Fotografie" (Der Spiegel). Bewerben können sich alle Studierenden der Fachrichtungen Fotografie, Freien Kunst, Gestaltung oder Visuellen Kommunikation mit ihren Abschluss-Arbeiten (Diplom, Master, Bachelor, Meisterbrief usw.), wenn diese an einer deutschen Institution (Hochschulen, Universitäten, Fachhochschulen, Akademien etc. pp.) eingereicht wurden.  Die Arbeiten werden von einer hochkarätigen, international besetzten Jury bewertet. Die Preisträger und ihre Arbeiten werden durch Kataloge und Ausstellungen gefördert.

Talk Fotografie

Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Arbeiten zu unterschiedlichen fotografischen Positionen und treten mit dem Publikum in einen offenen und lebendigen Dialog. Der "Talk Fotografie" eröffnet Einblicke in die mannigfaltigen fotografischen Gestaltungsmöglichkeiten und in fototechnische Verfahren von der Pionierzeit bis zur zeitgenössischen Fotografie.

Allgemeine Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

Alle wichtigen Informationen zu den coronabedingten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in den Reiss-Engelhorn-Museen finden Sie hier