Direkt zum Inhalt

Die Ausstellung

16.09.2018 – 31.03.2019

Die Sonderausstellung "MUMIEN - Geheimnisse des Lebens" hat am 31. März 2019 ihre Tore geschlossen. Die nächste Station der Ausstellung steht aber bereits fest. Ab November 2019 sind die Mumien im renommierten Nationalmuseum der Naturwissenschaften in Tokio zu sehen.

Seit 2008 ist die erfolgreiche Mumien-Ausstellung unterwegs. Bereits auf zwei Kontinenten hat sie mehr als 3 Millionen Besucher in ihren Bann gezogen. Nach Stationen in Deutschland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Ungarn, der Schweiz und den USA steht jetzt eine eineinhalbjährige Japan-Tournee auf dem Programm. Neben Tokio reist die Präsentation nach Kumamoto, Fukuoka, Niigata und Toyama. 

Auch die Forschung des German Mummy Project geht weiter. Das interdisziplinäre Wissenschaftlerteam entlockt auch in Zukunft den Mumien mit neuesten Methoden ihre Geheimnisse.

Über die Ausstellung

Die Mannheimer Mumien-Ausstellung bewies 2018, Mumien mehr sind als das Alte Ägypten! Eindrucksvolle Objekte stellten Mumien und Mumifizierung als weltweites Natur- und Kulturphänomen vor – von der Ära der Dinosaurier über alte Hochkulturen bis in die heutigen Tage. Zusammen mit Erkenntnissen aus der Hightech-Forschung präsentierten die Reiss-Engelhorn-Museen über 50 Tier- und Menschenmumien, darunter weltberühmte Moorleichen, die 1896 erstmals geröntgte Mumie und Erstaunliches über einen Mordfall aus dem Alten Ägypten. Die Präsentation vereinte über 100 Exponate, darunter mehr als 50 Mensch- und TIermumien. Inszenierte Laborbereiche boten faszinierende Einblicke in die Methodenwelt der modernen Mumienforschung.

Erfahren Sie mehr über

Die Rückkehr der Mumien

Mumien - Archive des Lebens

Mumien und Museen: Darf man Mumien in Ausstellungen zeigen?

Vorschau

Entedecken Sie ab dem 15. September 2019 die Pracht und Schönheit Indonesiens in den Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen.

www.javagold.de

Vorschau
zurück zum Seitenanfang