Versunkene Geschichte

Archäologie an Rhein und Neckar

ganzjährig

Museum Weltkulturen

i
i

Über die Ausstellung

In der Ausstellung „Versunkene Geschichte. Archäologie an Rhein und Neckar“ laden die Reiss-Engelhorn-Museen zu einer Zeitreise von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter ein. Die Ausstellungsbesucher begeben sich auf eine spannende Zeitreise, die sie anhand außergewöhnlicher Originalfunde von der Steinzeit über die Bronze- und Eisenzeit sowie die Römerzeit bis ins frühe Mittelalter führt. Aufwändige Inszenierungen und Mitmachstationen lassen die Vergangenheit lebendig werden.

Der Ausstellungsrundgang führt durch die Bereiche „MenschenZeit“, „Innovation Metall“, „Ein Hauch von Rom“ und „Wilde Völker“. Sie erzählen alle die „Versunkene Geschichte“, die archäologische Grabungen ans Tageslicht gebracht haben. Die Ausstellung verwandelt Archäologie in ein Abenteuer voller spannender Fragen und geheimnisvoller Rätsel.

Aktuell

Frankreich an Rhein und Neckar entdecken

Entdecken Sie mit der neuen kostenfreien Broschüre spannende Aspekte des deutsch-franözischen Erbes

Die Broschüre „Frankreich an Rhein und Neckar“ macht anhand 30 ausgewählten Objekten die gemeinsame, 30.000 Jahre und mehr andauernde Geschichte Frankreichs und Deutschlands sichtbar. Es handelt sich um Funde, die bei archäologischen Grabungen in der Rhein-Neckar-Region ans Tageslicht kamen. Sie erinnern an konkrete Ereignisse, Episoden und Zeitläufe – aber eben auch an französische Mentalitäten, Handwerkskunst und Warenwelten. Bei der Auswahl haben sich die Herausgeber Prof. Dr. Hiram Kümper, Universität Mannheim, und rem-Generaldirektor Prof. Dr. Wilfried Rosendahl von der bunten Vielfalt der Manifestationen französischer Kultur in der Region leiten lassen. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre. 

zum kostenfreien Download

Ausstellungsbereiche

MenschenZeit

Begegnen Sie im Ausstellungsbereich MenschenZeit der faszinierenden Lebenswelt der frühen Menschen und dem vielleicht ältesten Bogen der Welt.

Innovation Metall

Entdecken Sie im Bereich „Innovation Metall“ neue Techniken der Metallverarbeitung, die in den drei Jahrtausenden v. Chr. die Gesellschaften an Rhein und Neckar verändert haben.

Ein Hauch von Rom

Im Themenbereich „Ein Hauch von Rom“ wandeln Sie auf einer von Grabsteinen und Stelen flankierten Römerstraße und erkunden die römisch-mediterrane Lebensweise.

Wilde Völker

Exotische Handelsgüter zeigen im Ausstellungsbereich „Wilde Völker“ wie stark die Region auch im frühen Mittelalter noch vom reichen römischen Erbe geprägt war.

Begleitangebote

Veranstaltungen

Bei Führungen und Vorträgen geben rem-Archäologen spannende Einblicke in die Sammlungen und aktuelle Grabungsprojekte. Aktuelle Termine finden Siet in unserem Programm.

zum Programm
zum Programm

Gruppen

Gruppen und Schulklassen bieten wir Führungen während und außerhalb der regulären Öffnungzeiten an. Informieren Sie sich über unsere Angebote.

mehr erfahren
mehr erfahren

Kinder + Familien

Für Kinder und  Familien finden regelmäßig Veranstaltungen wie die „Zwergenführung“ oder Workshops in der Reihe „Familie kreativ“ statt. Aktuelle Termine findet ihr in unserem Programm.

zum Programm
zum Programm

Schulen + Kitas

Kinder in der Ausstellung

Begleitend zur Ausstellung bieten wir zahlreiche schulpädagogische Angebote. Informieren Sie sich über Führungen und digitale Angebote für Schulklassen.

mehr erfahren
mehr erfahren

Digitale Angebote

Zur Ausstellung „Versunkene Geschichte“ geben Audio-Podcasts, Videos, Download-Angebote und vieles mehr spannende Einblicke in die Welt der Archäologie.

zu den digitalen Angeboten

Audio-Podcasts

Hören Sie die Audio-Podcasts der
Reiss-Engelhorn-Museen

zu den Audio-Podcasts

Videos

Entdecken Sie die Videos der
Reiss-Engelhorn-Museen

zu den Videos

rem-Blog

Erfahren Sie Wissenswertes rund um Ausstellungen, Sammlungen und Forschungsprojekte in unserem Blog.

zum rem-Blog

Begleitbücher

MenschenZeit. Geschichten vom Aufbruch der frühen Menschen

  • Herausgegeben von Alfried Wieczorek und Wilfried Rosendahl
  • Verlag Philipp von Zabern
  • 1. Auflage 2003
  • Preis an der Museumskasse:
    5,95 Euro

Innovation Metall. Von der Kupferzeit bis zu den Kelten

  • Autoren: Klaus Wirth, Benedikt Stadler, Patricia Pfaff, herausgegeben von Hermann Wiegand undAlfried Wieczorek
  • Verlag Schnell und Steiner
  • 1. Auflage 2017
  • Preis an der Museumskasse:
    12,95 Euro

Ein Hauch von Rom. Schätze aus den Mannheimer Sammlungen

  • Autorin: Mathilde Grünewald, herausgegeben von Hermann Wiegand, Alfried Wieczorek und Michael Tellenbach
  • Verlag Schnell und Steiner
  • 1. Auflage 2016
  • Preis an der Museumskasse:
    12,95 Euro

Wilde Völker an Rhein und Neckar. Franken im frühen Mittelalter

  • Autorin: Ursula Koch, herausgegeben von Hermann Wiegand, Alfried Wieczorek und Michael Tellenbach
  • Verlag Schnell und Steiner
  • 1. Auflage 2015
  • Preis an der Museumskasse:
    12,95 Euro

Partner

Die Reiss-Engelhorn-Museen sind Mitglied im Verein Keltische Stätten / KeltenWelten. e.V.